Auch diese Webseite benutzt Cookies. Um genaueres darüber zu erfahren gelangen sie hier zu unserer Datenschutz-Seite.

Places 2018

4 Tage, 18 Orte, 25 VR-Macher und über 30 Gaming-Stationen – das ist Places 2018. Vom 19. bis zum 22. April werden in Gelsenkirchen bei Deutschlands erstem Festival für Virtual Reality neue Dimensionen für jeden erlebbar – kostenlos.

Virtual Reality (VR) ist eine der aktuellen Schlüsseltechnologien, die das Potenzial hat, unser Leben entscheidend zu verändern. Das wird Places 2018 eindrucksvoll demonstrieren, ob in Experten-Vorträgen, -Workshops oder Gaming- und Erlebnisstationen. Die konkreten Programminhalte und den Timetable der vier Tage stellten die Organisatoren jetzt vor. „Wir wollten ein breites Programm für diverse Zielgruppen bieten – VR-Experten und Laien, Macher und Nutzer“, erklärt Festivalleiter Matthias Krentzek. „So entsteht schließlich ein Festival-Charakter. Es ist ein Ort für Begegnung, Austausch und Erlebnis.“

Donnerstag: Business-Publikum

Freitag bis Sonntag: Gaming- und Erlebnisstationen, VR_Hackathon

Über Places

Zurück