Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung

In Asien wird es heiß

mypott Hotspot in den Restaurants Pangung und Ryokan der ZOOM Erlebniswelt

Ob Schönhörnchen oder Orang-Utans Wert auf schnelle, öffentlich, drahtlose Internetzugriffe legen, bleibt offen. Die ZOOM Erlebniswelt hat für ihre Besucher in den Restaurants Pangung Tropengarten und Ryokan Seeterrassen der Erlebniswelt Asien einen mypott Hotspot eingerichtet. Der für Besucher kostenlose Internetzugang ermöglicht den Abenteurern sich spannende Informationen zu den Tieren der drei Erlebniswelten zum Beispiel über die ZOOM App anzuschauen oder einfach kurz die E-Mail abzurufen und im Netz zu surfen. Auch das direkte Hochladen von Fotos der „Weltreise an einem Tag“ wird am mypott Hotspot möglich.

Der mypott Hotspot wird technisch von dem regionalen IT-Systemdienstleister GELSEN-NET betrieben. Für Thomas Dettenberg, Geschäftsführer von GELSEN-NET, ist eine moderne und zeitgemäße IT-Versorgung in Freizeiteinrichtungen heute von wichtiger Bedeutung: „Nachdem wir zusammen mit der ZOOM Erlebniswelt eine ZOOM-App für das iPhone entwickelt haben, bei der die Zoobesucher zusätzliche Inhalte und eine GPS-Navigation mobil bereitgestellt bekommen, und ein Telefonzelle zum kostenlosen Telefonieren für Gäste installiert haben, ist die Bereitstellung eines Hotspot die konsequente Weiterentwicklung unseres Servicegedankens.“
Durch den mypott Hotspot können Besucher nun gebührenfrei mit Highspeed-Geschwindigkeit surfen. Das Surfen über den mypott Hotspot ermöglicht ein vielfach schnelleres Surfen, als über Smartphones oder Notebook-Karten, bei denen der Internetzugang drahtlos über das wesentlich langsamere und kostenpflichtige Mobilfunknetz (UMTS) realisiert wird.

Mit dem mypott Hotspot unterstreicht die ZOOM Erlebniswelt einmal mehr ihre interaktive Kompetenz. Der kostenlose Internet-Service ergänzt die erfolgreiche ZOOM App und den Newsletter, die seit 2010 die „Weltreise an einem Tag“ zu einem zeitgemäßen Erlebnis machen. „Neben unserem Augenmerk auf eine verhaltensgerechte und naturnahe Tierhaltung legen wir schon immer Wert auf die Bedürfnisse unserer Besucher. In der ZOOM Erlebniswelt sollen sich Mensch und Tier wohl fühlen“, überzeugte der Leiter der ZOOM Erlebniswelt Arno Bilek.

Wenige Handgriffe am eigenen Smartphone oder Laptop machen den schnellen Zugriff ins Internet auch auf der Weltreise an einem Tag möglich. Über den Log In Bereich erhält der User nach Eingabe seiner Mobilfunknummer per SMS die Zugangsdaten und kann dann mitten im asiatischen Dschungel der ZOOM Erlebniswelt für einen Tag kostenlos und sicher im Internet surfen.

Der mypott Hotspot ist nun kostenfrei für Tages- und Abendgäste der Restaurants der Erlebniswelt Asien nutzbar.


19.07.2011
Verantwortlich im SdPR. ist GELSEN-NET

Zurück