Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung

IT-Sicherheit im Stadtwerke-Konzern

GELSEN-NET übernimmt als IT-Systemdienstleister nicht nur den Betrieb und die Wartung des stadtwerkeinternen IT-Netzes und der Netzwerktechnik, sondern insbesondere auch die Datenvorhaltung und Backup-Speicherung auf vollständig redundanten Systemen. Dazu gehört auch die IT-Sicherheit für Unternehmen des Stadtwerke-Konzerns, wie die ZOOM Erlebniswelt, GELSEN-LOG, emschertainment, Sport-Paradies, Gelsendienste und GELSEN-NET.

Grundsätzlich wird der IT-Sicherheit eine hohe Bedeutung zuerkannt. Das wird sowohl anhand organisatorischer Maßnahmen als auch aufgrund der technischen Sicherheitsarchitektur im Konzern deutlich.

Die von GELSEN-NET verwendete Technik ist besonders sicher. Konzernweit werden Firewall-Lösungen eingesetzt, die durch den höchsten deutschen Sicherheitsstandard BSI-zertifiziert worden sind. (Firewall-System nach dem Standard Common Criteria (CC) in der anspruchsvollen Stufe EAL 4+ mit dem Prädikat Highly Resistant vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik zertifiziert).

Die IT-Sicherheit wird in regelmäßigen Abständen überprüft. Dazu bestehen strenge Sicherheitsrichtlinien, Dienstvorschriften und entsprechende Gremien im Konzern, die die Sicherheitsrichtlinien regelmäßig aktualisieren. Konkret heißt das: Mitarbeiter im Stadtwerke-Konzern haben bestimmte sicherheitsrelevante Regeln beim Nutzen von IT-Endgeräten, wie PC oder Smartphones zu befolgen.

Dazu gehört auch, dass die dienstliche E-Mail nicht für private Zwecke genutzt werden darf. Außerdem haben dienstliche Passwörter nicht nur eine bestimmte Länge, sondern auch eine bestimmte Anzahl von Sonderzeichen und Zahlen zu enthalten. Darüber hinaus dürfen dienstlich verwendete Passwörter nicht im privaten Bereich verwendet werden.

Selbstverständlich haben GELSEN-NET Techniker auch eine Reihe von E-Mail-Adressen aus dem Konzern überprüft. Es sind jedoch keine E-Mail-Adressen von Mitarbeitern aus dem Stadtwerke-Konzern bekannt, die zu den laut BSI rund 16 Millionen gestohlenen digitalen Identitäten gehören.

23.01.2014
Verantwortlich im SdPR. ist GELSEN-NET

Zurück