Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung

„So haben Hacker keine Chance“

GELSEN-NET lädt erstmals Privatkunden zum „Live Hacking“ ein

In den Medien werden fast täglich Informationen über neue Trojaner, Viren, Sicherheitslöcher und Hacker-Einbrüche bekannt. Viele User sind noch immer zu sorglos im Internet unterwegs und verzichten auf den Einsatz von Virenscannern oder Firewalls.

In Kooperation mit dem Institut für Internet-Sicherheit an der Fachhochschule Gelsenkirchen demonstriert GELSEN-NET erstmalig im Rahmen einer Live-Hacking Veranstaltung, wie man sich vor möglichen Gefahren im Internet effektiv schützen kann.

Die IT-Experten stellen potenzielle Sicherheitslücken vor und erläutern auf unterhaltsame Art und Weise, wie mit einfachsten Mitteln auf sensible, vermeintlich gesicherte Daten fremder Systeme zugegriffen werden kann. Das Ausspähen von Passwörtern, der sichere Umgang mit USB-Sticks und WLANs sowie die mobile Sicherheit von Smartphones werden ebenso thematisiert wie Sicherheitslücken in Sozialen Netzwerken und das Hacken von Google.

Ziel der Veranstaltung ist es, die User stärker auf mögliche Sicherheitsgefahren im Internet zu sensibilisieren. Erwiesenermaßen minimieren Grundkenntnisse über Internetsicherheit sowie die Erlangung von Medienkompetenz das Risiko, Opfer einer Straftat zu werden.

Die Veranstaltung findet am 17. November um 18 Uhr in der Fachhochschule Gelsenkirchen, Neidenburger Straße 43, 45877 Gelsenkirchen statt. Anmelden können sich GELSEN-NET Privatkunden kostenlos.


18.10.2011
Verantwortlich im SdPR. ist GELSEN-NET

Zurück