Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung

Rückblick "Live-Hacking Veranstaltung"

Erste Live-Hacking Veranstaltung von GELSEN-NET in der Fachhochschule Gelsenkirchen

Viren, Würmer, Trojaner, Passwort-Fishing oder Daten-Diebstahl. Es vergeht kaum ein Tag, an dem in den Medien nicht berichtet wird, dass erneut Unternehmen gehackt und sensible Kundendaten von Dritten ausgespäht wurden. Der vernetzte Computer zuhause ist somit immer auch ein Einfallstor für mögliche IT-Angriffe aller Art.

Um live zu demonstrieren, wie ein Hacker-Angriff aussehen kann, und wie man sich wirkungsvoll davor schützen kann, hatte GELSEN-NET per Newsletter interessierte Privatkunden eingeladen. Rund 200 Kunden folgten der Einladung.

Zwei Experten vom Institut für Internet-Sicherheit der Fachhochschule Gelsenkirchen, mit dem GELSEN-NET seit Jahren eng kooperiert, stellten mögliche Sicherheitslücken vor und erläuterten auf unterhaltsame Art und Weise, wie auf sensible, vermeintlich gesicherte Daten fremder Systeme zugegriffen werden kann. Das Ausspähen von Passwörtern und das Hacken von Google wurde ebenso thematisiert wie der sichere Umgang mit USB-Sticks und WLANs sowie die mobile Sicherheit von Smartphones.


22.11.2011
Verantwortlich im SdPR. ist GELSEN-NET


Zurück