Mit der Nutzung unserer Dienste/Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Datenschutzerklärung

GELSEN-NET Fiber Day

In Deutschland steigt das Datenvolumen pro Internetanschluss. Die Lösung heißt Breitbandausbau. Denn Glasfasern transportieren Daten in Lichtgeschwindigkeit und sind ideal für datenintensive Unternehmensanwendungen, wie Cloud-Computing, Videokonferenzen, Standortvernetzung oder Virtuelle Netzwerke. Kupferbasierte Übergangstechnologien wie VDSL2-Vectoring oder aber auch die vorhandenen Kabelnetze, können die künftigen Bandbreiten- und Qualitätsanforderungen schon in wenigen Jahren nicht mehr bedienen.

Beim GELSEN-NET Fiber Day der GELSEN-NET-Reihe „Make IT“ widmete man sich dieser Thematik und informierte vor einem Fachpublikum in der RYOKAN Gastronomie der ZOOM Erlebniswelt über Themen wie z.B. Digitalisierung, Umstellung aus All-IP und Telefonie der Zukunft.

Frau Prof. Dr. Karin Küffmann vom Fachbereich Wirtschaft der Westfälischen Hochschule zeigte in Ihrem Vortrag "Digitalisierung – jetzt orientieren und handeln!", welche Herausforderungen durch die Digitalisierung auf Unternehmen einwirken und wie diese erfolgreich bewältigt werden. Referenten von Kapsch und Innovaphone präsentierten, wie sich das Thema All-IP auf die Telefonie auswirkt und welche Mehrwerte in Kombination mit einer schnellen Glasfaseranbindung entstehen. Aber man schaute auch über den Tellerrand hinaus und präsentierte anhand des Beispiels eSports, daß eine High-Speed Internetanbindung natürlich essentiell ist.

Vorträge
Begrüßung GELSEN-NET

Orientierung in der Digitalisierung
(Westfälische Hochschule)

Das Netz der Zukunft - die Geschichte von Analog bis All-IP
(Kapsch CarrierCom)

Glasfaserbasierte Netzwerke für Unternehmen
(GELSEN-NET)

Telefonie - Ein Blick in die Zukunft
(Innovaphone)

Zurück